BTC Rush: Höga utsikter för Bitcoin-pris som Mining Investments Boom

Färska investeringar i gruvutrustning från mindre företag signalerar en optimistisk framtidsutsikt för Bitcoin.

Nya investeringar i kryptovaluta gruvutrustning av mindre aktörer skulle kunna vara en positiv signal för livslängden och värdet av Bitcoin ( BTC )

I slutet av juni beställde USA-baserade blockchainföretaget Core Scientific över 17 000 av de senaste ASIC-maskinerna för Bitcoin-gruvdrift från den kinesiska hårdvaruproducenten Bitcoin Code. Nyheterna gjorde vågorna i branschen som den största kända ordningen av Antminer S19s av en enda operatör.

Core Scientific kommer att använda några av maskinerna för sin egen verksamhet medan resten kommer att användas för sina molnbaserade gruvtjänster för kunder. Dessutom har en av de största kunderna, Horizon Kinetics, ökat sina investeringar med Core Scientific för att få tillgång till den nya gruvutrustningen från Bitmain.

Nyheten är den senaste i en rad investeringar och utvecklingar av stora gruvverksamheter utanför Kina , som länge har betraktats som navet i det globala Bitcoin-gruvsekosystemet i över ett halvt decennium. Stora investeringar av mindre företag som vill öka sina fotavtryck i gruvutrymmet skapar inte bara en positiv känsla för branschen utan visar också att mindre aktörer aktivt letar efter att engagera sig i ett utrymme som har dominerats av större företag.

Halvering betyder effektivitet

Investeringar i gruvutrustning för cryptocurrency av mindre branschdeltagare tyder på att det växer förtroende för sektorn. Trots att Bitcoin-gruvbelöningen gick igenom sin senaste halveringshändelse verkar operatörerna spela det långa spelet, vilket indikerar en optimistisk utsikts för branschen.

Cointelegraph talade med Jason Deane, en analytiker för finansiell analys och rådgivande företaget Quantum Economics, som har praktisk erfarenhet inom gruvindustrin. Investeringarna i gruvarbetare som gjordes av Core Scientific illustrerar optimismen i sektorn enligt Deane. „De känner helt klart detta, eller så skulle de inte göra det,“ sade han. Deane anser dessutom att ekvationen är ganska enkel när man tittar på siffrorna:

”Gruvdrift är ett företag som är absolut i nyckeltalen, så det är helt enkelt en fråga om att bedöma lönsamheten fortlöpande. Medan svårigheter och hashrate är variabla och nära besläktade, kan vi anta att båda kommer att öka med tiden. Om Bitcoin-priset stiger betydligt kan vi också vara ganska säkra på att de kommer att stiga mycket snabbare. Allt beror på kostnad och skydd av positionen – om du kan säkra makten som säkerställer att din breakeven är väldigt låg, säg 6 000 dollar eller mindre per Bitcoin, så har du en bra försäkring mot vad som kommer härnäst. ”

Det är också viktigt att överväga priset på den senaste gruvutrustningen för att förstå konsekvenserna av stora investeringar i en storskalig verksamhet. En ny Antminer S19 säljs för 1 785 $ på Bitmains webbplats. Om Core Scientific köpte sina gruvarbetare till det priset skulle den siffran enbart vara cirka 30 miljoner dollar för 17 000 enheter.

Deane är dock inte förvånad över värdet på investeringar i den senaste gruvhårdvaran, även efter den senaste halveringen, och föreslog att vissa gruvarbetare skulle kunna driva lönsamt fram till nästa halvering, som kommer att äga rum 2024: ”Känslan går framåt är stort sett hausseartat och det finns inga fler justeringar på fyra år, och tillägger att „den nuvarande utrustningen, som köpts så tidigt i denna halveringscykel, har en god chans att få ett bra avkastning och kan till och med vara bra för hela perioden.“

Johnson Xu, forskningschef och chefanalytiker på TokenInsight, berättade för Cointelegraph att ett antal företag med tillgång till kapital hade förberett sig för att investera i gruvutrustning före halveringen. Flytten anspändes av möjligheten att öka driftseffektiviteten genom att sälja äldre utrustning till nya maskiner:

”Jag tror att leveranserna av Antminer S19 som sker direkt efter halvering är en annan bidragande faktor till de senaste massiva investeringarna i gruvutrustning. S19, bland annat, är en av de senaste SHA-256 gruv-ASIC: erna på marknaden, och därför är många köpare villiga att skaffa den senaste generationen maskiner för att uppgradera sin befintliga verksamhet eller endast för att öppna en ny gruvgård ”.

Der ehemalige Vorsitzende der China Securities Regulatory Commission

Der ehemalige Vorsitzende der China Securities Regulatory Commission sagt, China müsse die Kryptogesetze ändern.

Der ehemalige Vorsitzende der chinesischen Wertpapieraufsichtskommission sagte, das Land müsse sich die richtigen Vorschriften für den schnell wachsenden Kryptomarkt zu eigen machen.

Der ehemalige Vorsitzende der China Securities Regulatory Commission sagte während seiner Rede auf dem 19. Pushan Lectures of China Finance 40 Forum, China stehe vor einer Transformation bei Immediate Edge der digitalen Wirtschaft und müsse sich die richtigen Vorschriften für den schnell wachsenden Kryptomarkt zu eigen machen. Während dieser Veranstaltung diskutierten mehrere Beamte die Lehren, die aus der 30-jährigen Entwicklung des chinesischen Kapitalmarktes gezogen wurden. Nachrichtenberichten zufolge sagte der ehemalige Beamte, dass die Grenzen einiger Produkte und Dienstleistungen auf dem digitalen Kapitalmarkt verschwimmen und dass die derzeitigen Gesetze und Vorschriften nicht mit ihnen Schritt halten können.

„Es besteht die dringende Notwendigkeit, eine digitale Reform in Angriff zu nehmen“, sagte der ehemalige Beamte.

Der ehemalige Beamte der chinesischen Wertpapieraufsichtsbehörde (China Securities Regulatory Commission) sagte, es bestehe ein dringender Bedarf, sich die digitale Reform zu eigen zu machen. Er sagte, die Entwicklung des digitalen Kapitalmarktes stehe vor dem Problem des organisatorischen Wandels. Er fügte hinzu, dass die typischsten, wie z.B. der kryptografische Währungsumtausch, in der Zukunft stattfinden werden. Der ehemalige Vorsitzende merkte an, dass ein falsches Gleichgewicht beim Versuch, Investoren und Verbraucher zu schützen, möglicherweise zu großen Problemen führen könnte.

China wird die erste große Nation sein, die ihren CBDC herausgibt.

Die People’s Bank of China hat in den letzten 5 bis 6 Jahren an ihrer zentralisierten digitalen Währung gearbeitet und steht nun kurz davor, sie an die breite Öffentlichkeit auszugeben. China hat das Angebot von Erstausgabemünzen im Land verboten und hat strenge Vorschriften laut immediate Edge für den Krypto-Markt erlassen. Die Zentralbank des Landes testet derzeit in vier Städten die als DCEP (Digital Currency Electronic Payment) bezeichnete nationale digitale Währung. Xiao sagte, das Land müsse sich bei der Entwicklung des digitalen Kapitalmarktes an die Prinzipien der Offenheit, Inklusivität, Teilung und Fairness halten. Sie sollten sich aktiv neue Technologien und umsichtige Geschäftsmodelle zu eigen machen, die Datenkonnektivität fördern und ein faires Marktumfeld schaffen“, so Xiao.

VeChain wird die Infektionsrisiko-Management-Lösung von DNV GL zur Bewältigung von COVID-19 antreiben

In einer Ankündigung vom 26. Juni 2020 gab das in Singapur ansässige Lieferkettenprojekt VeChain (VET) bekannt, dass die BaaS-Plattform VeChain ToolChain zur Unterstützung des DNV GL bei der Einführung einer blockkettenbetriebenen Infektionsrisikomanagementlösung namens My Care eingesetzt werden soll.

VeChain wird die My Care-Lösung von DNV GL antreiben

VeChain, ein DLT-Projekt (Distributed Ledger Technology), das sich auf die Beseitigung der mit der aktuellen globalen Supply-Chain-Infrastruktur verbundenen Probleme konzentriert, wird seine Blockchain-as-a-Service (BaaS)-Plattform nutzen, um My Care auf den Markt zu bringen – eine blockkettenfähige Lösung für das Management von Infektionsrisiken, die darauf abzielt, „Infektionsrisiken in Managementprozessen, Geschäftsabläufen und Operationen für Unternehmensanwender“ zu bewerten, zu verwalten und zu mindern.

Nach Quellen von Bitcoin Era, die der Sache nahe stehen, ist das erste Unternehmen, das von My Care profitiert, eine finnische Reederei, Viking Line.

Am 17. Juni gab das in Finnland ansässige Unternehmen eine Pressemitteilung heraus, in der es erklärte, dass es das Verifizierungssystem My Care einsetzen werde, um alle seine sieben Schiffe und Operationen in sechs Terminals abzudecken und Infektionsrisiken, einschließlich der mit COVID-19 verbundenen, zu verhindern.

Die anhaltende Pandemie hat die Gesundheitsmechanismen von Unternehmen auf der ganzen Welt enorm belastet und die große Mehrheit von ihnen gezwungen, ihre Geschäfte zu schließen. My Care versucht, die Probleme im Zusammenhang mit der Virusverbreitung am Arbeitsplatz anzugehen, indem die Unternehmen darauf vorbereitet werden, Infektionsrisiken wirksam zu bewältigen.

Neuerungen auf Bitcoin Era

Wie funktioniert das?

Dem Blog-Beitrag zufolge handelt es sich bei My Care um eine Reihe von unabhängigen Beurteilungsdiensten, die entwickelt wurden, um Unternehmen dabei zu unterstützen, den Interessenvertretern vor Ort Gewissheit über wirksame Verfahren zum Management von Virenrisiken zu geben. Im Wesentlichen vereint My Care die unvergleichlichen Gesundheitsstandards, Risikomanagementpraktiken und Reifegrad-Sicherheitsbewertungsstandards von DNV GL.

Unternehmenskunden und Interessenvertreter können den in der My Care-Vertrauensmarke eingebetteten QR-Code scannen, um auf die Bewertungserklärung von DNV GL zuzugreifen. Vor allem werden diese Bewertungserklärungen in der VeChainThor-Blockkette gespeichert, die den Daten eine zusätzliche Vertrauens- und Sicherheitsebene verleiht.

Der 360-Grad-Ansatz von My Care beim Risikomanagement würde Unternehmen, die ihre Geschäfte wieder öffnen wollen, ermutigen, da sich das Coronavirus, wenn auch nur vorübergehend, stetig aus Europa zurückzieht.

Die Fähigkeit der Blockchain-Lösung, Infektionsrisiken am Arbeitsplatz – einschließlich COVID-19 – zu managen und zu verhindern, versetzt Unternehmen in die Lage, den von ansteckenden Viren ausgehenden Gefahren zu begegnen und ihnen dabei zu helfen, im Laufe der Zeit eine dauerhafte geschäftliche Widerstandsfähigkeit zu entwickeln.

Der Mitbegründer von VeChain, Sunny Lu, kommentierte die Entwicklung:

„Während wir uns mit der neuen Normalität aufgrund von COVID-19 auseinandersetzen, war die Forderung nach Vertrauen noch nie so wichtig wie heute. Blockchain wird eine der treibenden Kräfte sein, um das Vertrauen in die Datenintegrität, die Glaubwürdigkeit von Unternehmen und das gegenseitige Vertrauen in die Zusammenarbeit mehrerer Parteien zu stärken. Mit VeChain ToolChain™ haben wir große Zuversicht, die digitale Transformationsstrategie von DNV GL zu unterstützen, um mehr digitale Lösungen wie My Story™ und My Care zu entwickeln und ihre Angebote zu erweitern und zu verbessern, um ihre Kunden weltweit zu bedienen“.

In verwandten Nachrichten berichtete BTCManager am 16. Mai 2020, dass VeChain eine Partnerschaft mit I-Dante eingegangen ist, um eine Plattform für das Management von Gesundheitsdaten zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie einzuführen.